Beichte

Die Beichte oder auch das Sakrament der Versöhnung, ist eines der sieben Sakramente der Kirche. Wir haben schon gesehen, dass die Sakramente dazu dienen, dass es den Menschen gut geht, dass sie gestärkt werden und in ihrem Leben weiterkommen. So ist es auch mit der Beichte. Sie soll dir im Leben helfen. Eine kleine Einführung zur Beichte.

Bevor man ein Sakrament empfängt, sollte man in seinem Leben aufräumen und dafür ist die Beichte da. Deswegen sollst du vor dem Empfang des Firmsakramentes das Sakrament der Versöhnung empfangen, so wie du das auch vor der Erstkommunion getan hast.

Einige Hilfen zum Verständnis der Beichte und zur Beichte selbst:
Das Gleichnis vom barmherzigen Vater zum Anhören zeigt, wie Gott zu uns Menschen ist. Die zehn Gebote helfen uns, unser Leben so zu gestalten, dass es uns und anderen gut geht. Bevor du zur Beichte gehst, sollst du in dich gehen und dir überlegen, was in deinem Leben nicht so gut gelaufen ist, dazu kann dir die Beichthilfe nützlich sein. Wenn du dich fragst, warum soll ich überhaupt beichten gehen, dann lass dir das doch einmal erklären. Es gibt auch noch einen kleinen "Spickzettel" dazu - ja, den darf man verwenden :)

Firmbeichte

Wir laden dich herzlich ein zur Beichte vor der Firmung
Freitag, 13.05.2022 nach der Probe  

Unser Pfarrer Matthias Blaha wird zur Beichte da sein. 

Pfarrei St. Anton Ingolstadt

Münchener Straße 40
85051 Ingolstadt