Warning: Declaration of YOOtheme\Theme\Wordpress\MenuWalker::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /www/htdocs/w0182171/anton-in.de/wp-content/themes/yootheme/vendor/yootheme/theme/platforms/wordpress/src/Wordpress/MenuWalker.php on line 8

Datenschutzerklärung

Liebe Besucher/innen,

auf dieser Seite finden Sie die Datenschutzerklärung für unsere Website. Wir sammeln so wenig Daten wie möglich, trotzdem ist die Datenschutzerklärung wegen der vorgeschriebenen Informationspflichten sehr lange. Aus diesem Grund haben wir sie so übersichtlich wie möglich gestaltet und den Text in verständlicher Sprache gehalten. Sollten Sie trotzdem noch Fragen zum Datenschutz auf unserer Website haben, zögern Sie bitte nicht, uns unter der unten angegebenen E-Mail-Adresse zu kontaktieren.

I. Verantwortlicher

Pfarrei St. Anton Ingolstadt
Pfarrer Matthias Blaha
Münchener Straße 40
85051 Ingolstadt
Deutschland

0841 / 72 236
pfarramt@st.anton-in.de

Das Impressum finden sie unter https://st.anton-in.de/impressum

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten verarbeiten wir nur, soweit dies erforderlich ist, um eine funktionsfähige Webseite und Inhalte bereitzustellen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung, außer eine vorherige Einwilligung ist nicht möglich und die Verarbeitung der Daten ist durch gesetzliche Vorschriften erlaubt.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
(a) Soweit wir Ihre Einwilligung einholen, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b KDG als Rechtsgrundlage.
(b) Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, um einen Vertrag zu erfüllen, bei dem Sie als Vertragspartei betroffen sind, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c KDG als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die erforderlich sind, um vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen.
(c) Sind wir aus rechtlicher Sicht verpflichtet, personenbezogene Daten zu verarbeiten, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe d KDG als Rechtsgrundlage.
(d) Machen lebenswichtige Interessen von Ihnen oder anderen natürlichen Personen es notwendig, personenbezogene Daten zu verarbeiten, dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e KDG als Rechtsgrundlage.
(e) Ist es zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder das eines Dritten erforderlich, Daten zu verarbeiten und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe g KDG als Rechtsgrundlage.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Sobald der Zweck der Speicherung entfällt, löschen oder sperren wir Ihre personenbezogenen Daten. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Auch wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, löschen oder sperren wir diese Daten, außer die weitere Speicherung der Daten ist für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich.

III. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf der Internetseite speichert unser Serverprovider (all-inkl.com) automatisiert Daten und Informationen auf Servern in Deutschland. Sie umfassen Informationen zu

(a) Ihrem verwendeten Browser und die verwendete Version
(b) Ihrem Betriebssystem
(c) Ihrem Internet-Service-Provider, mit dem Sie die Seite aufrufen
(d) Ihrer Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse)
(e) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(f) Websites, von denen Ihr System auf unsere Website gelangt (sog. Referrer)
(g) aufgerufene Dateien und Unterwebseiten

Die Daten werden mit Ausnahme der IP-Adresse in den Logfiles des Servers gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe g KDG.

3. Zweck der Datenverarbeitungen
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch den Serverprovider ist notwendig, damit dieser die Inhalte korrekt an Ihren Rechner ausliefern kann. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe g KDG.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald Sie nicht mehr erforderlich sind, um den Zweck ihrer Erhebung zu erreichen. Bei Daten, die erfasst werden, um die Website bereitzustellen, ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Logfiles werden nach spätestens sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Um die Website zu bereitzustellen, ist es zwingend notwendig, die Daten zur Bereitstellung der Webseite zu erfassen und die Daten in Logfiles zu speichern. Daher besteht Ihrerseits keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Website verwendet Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Dies kann geschehen, wenn Sie die Website aufrufen. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Die Cookies setzen wir ein, um die Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechseln identifiziert werden kann. Wir verwenden auf unserer Website Cookies, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

(a) Eingegebene Suchbegrifffe
(b) Häufigkeit von Seitenaufrufen
(c) Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Durch technische Vorkehrungen werden die auf diese Weise erhobenen Daten anonymisiert und nicht gemeinsam mit Ihren sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert. Eine Zuordnung der Daten zu Ihnen ist nach der Anonymisierung nicht mehr möglich.

Über eine Infobanner informieren wir sie beim ersten Aufruf der Website über die Verwendung von Cookies, verweisen auf die Datenschutzerklärung und weisen sie darauf hin, wie Sie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbinden können.

2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe g KDG.

3) Zweck der Datenverarbeitung
Wir verwenden Analyse-Cookies, um die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte zu verbessern. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe g KDG.

4) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesen an unsere Seite übermittelt. Sie können die Verwendung von Cookies in den Einstellungen ihres Browser jederzeit deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit in Ihrem Browser löschen. Wenn Cookies für unsere Webseite deaktiviert werden, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen oder Website vollumfänglich genutzt werden.

V. Kontaktaufnahme per E-Mail

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wenn Sie sich direkt mit uns über die bereitgestellte E-Mail-Adresse in Verbindung setzen, speichern wir Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten. In keinem Fall geben wir die Daten an Dritte weiter. Die Daten nutzen wir ausschließlich, um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die per E-Mail übermittelt werden, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe g KDG. Zielt der Kontakt per E-Mail auf den Abschluss eines Vertrags ab, so ist zusätzlich Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c KDG Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Nehmen Sie mit uns per E-Mail Kontakt auf, liegt hieran das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten löschen wir, sobald Sie nicht mehr erforderlich sind, um den Zweck Ihrer Erhebung zu erreichen, d.h. wenn die jeweilige Kommunikation mit Ihnen beendet ist. Sie ist beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Dazu reicht eine Mail an die unter Punkt I. genannte E-Mail-Adresse. Wir werden in diesem Fall alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, löschen.

VI. Webanalyse durch Matomo

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir nutzen auf unserer Website das Statistiksystem Matomo, um das Nutzerverhalten der Besucher/innen anonymisiert zu analysieren. Dazu setzt die Software ein Cookie auf Ihrem Rechner (Informationen zu Cookies siehe oben). Folgende Daten werden dabei gespeichert:

(a) Zwei Bytes der IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) ihres Systems
(b) Die aufgerufene Unterseite
(c) Die Webseite, von der Sie auf unsere Website gelangt sind (sog. Referrer)
(d) Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden.
(e) Die Verweildauer auf der Webseite
(f) Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Matomo läuft ausschließlich auf dem Server meiner Website, die in Deutschland gehostet wird. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Wir haben Matomo so konfiguriert, dass die IP-Adresse nicht vollständig gespeichert wird, sondern zwei Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Beispiel: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zu Ihrem Rechner nicht mehr möglich. Für die Aufbereitung der Website-Aufrufe wird nur die gekürzte IP-Adresse von Matomo verarbeitet.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe g KDG.

3. Zweck der Datenverarbeitungen
Wir setzen das Statistiksystem Matomo ein, um Informationen über die Nutzung der Seite zu erhalten. Mit diesen sammeln wir statistische Daten über die Webseitennutzung, um zu sehen, welche Artikel besonders gern gelesen werden /welche Seiten oft aufgerufen werden. Wir können einsehen, von welchen Internetseiten aus ein/e Besucher/in auf eine Seite gekommen ist und wie lange die Verweildauer auf Unterseiten ist. So sehen wir, welche Inhalte gut oder weniger gut ankommen, können die künftigen Inhalte entsprechend planen und die Seite weiter verbessern. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe g KDG. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse tragen wir Ihrem Interesse am Schutz ihrer personenbezogenen Daten Rechnung.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Dies ist nach 180 Tagen der Fall.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesen an unsere Seite übermittelt. Sie können die Verwendung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browser jederzeit deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit in Ihrem Browser löschen. Wenn Cookies für meine Webseite deaktiviert werden, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen oder Website vollumfänglich genutzt werden.

Wir haben Matomo so konfiguriert, dass es Ihren Besuch nicht speichern wird, wenn sie im Browser die „do-not-track“-Funktion („Ich möchte nicht getrackt werden“) aktiviert haben.

VII. Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie als Betroffene/r im Sinne des KDG und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeite. Sollte das der Fall sein, haben Sie das Recht auf Auskunft über diese Daten und die folgenden Informationen:

(a) Verarbeitungszwecke
(b) Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
(c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
(d) falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
(e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
(f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
(g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
(h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 24 Absätze 1 und 4 KDG und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Sie haben außerdem ein Auskunftsrecht darüber, ob personenbezogene Daten über Sie an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt wurden. In diesem Fall steht Ihnen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Um Auskunft zu erhalten, können Sie sich an uns wenden; die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie weiter oben und im Impressum.

2. Recht auf Berichtigung
Sofern personenbezogene Daten, die sie betreffen, unrichtig sein sollten, können Sie die Berichtigung der Daten von uns verlangen. Sollten die Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

3. Recht auf Löschung / Vergessenwerden
Sie haben das Recht, in bestimmten Fällen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns zu verlangen. Wir sind verpflichtet, diese unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b KDG und es fehlt an einer andersweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(c) Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
(d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem staatlichen oder dem kirchlichen Recht erforderlich, dem wir unterliegen.

Haben wir personenbezogene Daten öffentlich gemacht und sind zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von Ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist.

(a) Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten, die sich auf Sie beziehen. Dies gilt für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
(b) Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
(c) Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger und Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
(d) Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 23 KDG eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe unsererseits den Ihrigen überwiegen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Ihnen durch uns zur Verfügung gestellt werden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b KDG oder Artikel 11 Absatz 2 Buchstabe a KDG oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c KDG beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Sie haben das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

6. Recht auf Widerspruch
Sie haben nach Artikel 23 KDG das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6, Absatz 1 Buchstabe f oder g KDG erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf dieses Bestimmungen gestütztes Profiling.

Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir betreiben keine Direktwerbung; würden wir das tun, hätten Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für Werbezwecke zu widersprechen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle des Widerrufs würden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Ebenso haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im kirchlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

7. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicherweise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
(a) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,
(b) aufgrund von kirchlichen Rechtsvorschriften, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
(c) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

8. Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligungen
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Beschwerderecht
Sie haben gemäß Artikel 48 KDG das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsicht einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die KDG oder andere Datenschutzvorschriften verstößt.

Pfarrei St. Anton Ingolstadt

Münchener Straße 40
85051 Ingolstadt